demnächst in der Raumgalerie:
ALLES GEIER – EINE LESUNG MIT WOLFGANG BACHMANN

Veröffentlicht: 15. Mai 2019

Alles Geier - Wolfgang Bachmann. Bild: avedition (Alles Geier Cover_497)

Ein Verlag für Baufachzeitschriften, ein Chefredakteur nebst Redaktion und ein Unternehmensberater – genug Stoff für eine (fiktive) Erzählung. Spitz und spöttisch, pointenreich und gleichermaßen sachkundig führt Wolfgang Bachmann in „Alles Geier“ die Leser in die raue Wirklichkeit eines Medienhauses, in der turnusmäßig wieder gegen die Insolvenz gekämpft werden muss. Eine Farce über Architektur, eine Zeitschrift und einen Verlag, gelesen von Wolfgang Bachmann, langjähriger Chefredakteur des Fachmagazins Baumeister in München.
Lesung: Mittwoch, 5. Juni 2019

Zielgespräche, Meetings und Workshops zeigen den klassischen Gegensatz zwischen den kreativen Journalisten und renditeorientierten Betriebswirten. Besonders an der Architektur, für die sich der Chefredakteur Jasper Hartmann mit seiner Zeitschrift BauWerk engagiert, entzünden sich immer wieder die Kontroversen. Bei einem Strategieseminar in einem Golfclub an der Isar gewinnen die lebenslustigen Redakteure die Oberhand. Aber verheißt der damit angestoßene Wechsel in der Unternehmensleitung eine bessere Zukunft?

Dr. Wolfgang Bachmann verweilte sich nach dem Architekturstudium mit einer Dissertation und fand danach einige Jahre Unterschlupf in Architekturbüros. Dort konnte er sich nie entscheiden, was er aus den ganzen Fachzeitschriften abkupfern sollte, entlief deshalb zur Bauwelt nach Berlin und ging 1991 zum Baumeister nach München. Zunächst als Chefredakteur, von 2011 bis 2013 als Herausgeber. Inzwischen hält er Vorträge, juriert, moderiert, diskutiert, schreibt Kritiken, Glossen und Kurzgeschichten für Zeitungen, Magazine und Bücher.

In der Raumgalerie wird er aus seinem jüngsten Werk „Alles Geier! Eine Farce über Architektur, eine Zeitschrift und einen Verlag“ lesen und sich dann der Diskussion mit dem Publikum stellen.

„Mit viel Freude verschlungen.“
Arno Lederer, Architekt

„Es ist ein typischer Bachmann. Und gleichzeitig ein literarisches Kammerspiel, weil es auf den Leser räumlich begrenzt ein regelrechtes Gewitter aus ironietriefenden Handlungen und Slapsticks, verbunden mit subversiven Beobachtungen und Anmerkungen zur Profession des Chefredakteurs des Fachjournals BauWerk herunter prasseln lässt.“
Frank R. Werner, Architekturtheoretiker, in Marlowes


ALLES GEIER
EINE LESUNG VON WOLFGANG BACHMANN

Veranstaltung: 5. Juni 2019, Einlass ab 19 Uhr

Das Raumgeflüster: mit Thomas Geuder, Wolfgang Bachmann und dem Publikum

Im Anschluss: Get-Together

Anmeldung: erbeten per Kontaktformular oder Facebook (both coming soon!)


Alles Geier - Wolfgang Bachmann. Coverbild: avedition. (Alles Geier Cover)

Alles Geier! Eine Farce über Architektur, eine Zeitschrift und einen Verlag
Erschienen 2019 bei avedition, Stuttgart
160 Seiten, 14 x 21 cm, Hardcover
ISBN 978-3-89986-300-0
19 EUR

Das Buch kann in der Raumgalerie erworben werden.

Wir danken für die freundliche Unterstützung:

Galeriepartner:

Die Raumgalerie Partner: JUNG. (JUNG_LOGO_09_s_190)      Logo FSB

Veranstaltungspartner:

Logo Agrob Buchtal. (Logo_AGROB-BUCHTAL_low)

Schreiben Sie einen Kommentar.

Dienste wie Google oder Facebook setzen Cookies, auch damit ich wiederum sehen kann, wie viele Personen die Website angsteuert haben. Stimme also am besten einfach deren Verwendung zu, sonst macht die Seite uns beiden nur halb so viel Spaß. Weitere Infos

Auf dieser Website werden externe Dienste wie Google, Facebook und AddThis genutzt, die Ihnen ein besseres Seitenerlebnis und mir einen groben Überblick über das Surfverhalten auf der Website ermöglichen. Einige dieser Dienste sammeln außerdem weitergehende Informationen zum Zwecke des Marketings und zur personalisierten Anzeige von Werbung. Leider ist es für mich nur schwer nachzuvollziehen, in welchem Umfang die Daten erhoben werden, doch laut Google und Facebook ergeben sich auch Vorteile. Mein (durchaus wichtiger) Nutzen liegt vorzüglich in den Statistiken über die Nutzung der Seite. Der Umsatz mit der Google-Anzeige ist derart marginal, dass man nicht von Umsatz sprechen kann - vielmehr sehe ich diese Anzeige als weiteren Baustein zum individuellen Seitenerlebnis. Mit dem Akzeptieren dessen ("In Ordnung") erklären Sie sich mit der Nutzung dieser Cookies und dem Sammeln der Daten laut GDPR bzw. DSGVO einverstanden - die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt. Vom Raumjournalisten werden lediglich im Zusammenhang mit der beruflichen Ausübung Daten gesammelt, was den Newsletter betrifft (zu dem Sie sich sich angemeldet haben oder mich um Anmeldung gebeten haben) oder die journalistische Tätigkeit. Für weitere Informationen lesen Sie bitte das Impressum, wo Sie auch die Datenschutzhinweise finden, oder wenden Sie sich gerne direkt an mich.

Schließen