HEIMATGENERATOR – EINE
INTERAKTIVE INSTALLATION

Veröffentlicht: 04. Dezember 2017

Heimatgenerator - Atelier Markgraph. Foto: © 2017 Kristof Lemp. (DerRaumjournalist_HEIMATGENERATOR_Image_14_Kristof_Lemp_kl)

Die dunkle Jahreszeit lädt zum Lichtspiel ein! Aus diesem Anlass installiert das renommierte Gestaltungsbüro Atelier Markgraph aus Frankfurt am Main in der Raumgalerie ihren „Heimatgenerator“, eine interaktive Installation in Form einer surrealen Kuckucksuhr. Passanten sind eingeladen, per Smartphone mitzumachen – und so in den ureigenen Heimatstereotypen zu schwelgen.
Installation: 12. Dezember 2017 bis 26. Januar 2018

Es ist ein paradoxes Phänomen: Versucht man seine Vorstellung von Heimat zu greifen, entpuppt sich der vermeintlich konkrete Ort als ein Konstrukt der Phantasie. Was Sicherheit verspricht, ist zumeist räumlich und – ähnlich wie frühkindliche Prägungen – zeitlich weit entfernt. Unser scheinbar festes Heimatbild manifestiert sich als das Produkt eines vielschichtigen individuellen Prozesses. Das Atelier Markgraph stellt diesen Heimatbegriff auf den Prüfstand und lädt die Passanten zu einem augenzwinkernden Spiel mit der eigenen Wahrnehmung ein.

Im Schaufenster der Raumgalerie bietet der Heimatgenerator die interaktive Schnittstelle für die (Re-)Generierung von Heimatvorstellungen. Die Gestalt des Automaten erinnert an eine überlebensgroße surreale Kuckucksuhr. Sie wurde aus zahlreichen Objekten und Bildern collagiert, die zuvor in einer Art Feldforschung zusammengetragen wurden und individuelle Heimateindrücke widerspiegeln. Über einen QR-Code können die Passanten den Heimatgenerator aus dem Default-Mode wecken und ihn mit Bildern aus dem bereitgestellten Pool füttern. Als Ergebnis generiert der „Heimat-o-Mat“ überraschende Bespielungen. Wie individualisierte Heimatfilme, die ebenso gegensätzliche Impulse geben wie das Thema selbst: in Heimatstereotypen zu schwelgen oder über die Herkunft der eignen Heimatvorstellungen zu reflektieren.

Der Heimatgenerator von dem Gestaltungsbüro Atelier Markgraph in Kooperation mit Bildwerk war von Ende August bis Mitte September ein Beitrag zur diesjährigen Vitra Ampelphase 8 in Frankfurt am Main und erfreute sich dort großer Beliebtheit. Aus diesem Grund – und weil uns diese Installation große Freude bereitet – haben wir den Heimatgenerator nach Stuttgart geholt, gefüttert mit neuen, zur Heimat der Schwaben passenden Inhalten. Ich wünsche viel Vergnügen beim Heimatgenerieren.

HEIMATGENERATOR
eine interaktive Installation von Atelier Markgraph GmbH, Frankfurt am Main
in Kooperation mit Bildwerk, Wien

Dauer der Installation: 12. Dezember 2017 bis 26. Januar 2018

Ort: Die Raumgalerie, Ludwigstraße 73, 70176 Stuttgart
Öffnungszeiten: siehe Seitenleiste oben

Bilder/Fotografien Vorschau: Kristof Lemp
Zeichnung rechts: Atelier Markgraph

Das Licht zur Beleuchtung des Heimatgenerators wurde von Nimbus freundlicherweise zur Verfügung gestellt.

Werden auch Sie Veranstaltungs- oder Galeriepartner!

Schreiben Sie einen Kommentar.

QR Code Business Card

Dienste wie Google oder Facebook setzen Cookies, auch damit ich wiederum sehen kann, wie viele Personen die Website angsteuert haben. Stimme also am besten einfach deren Verwendung zu, sonst macht die Seite uns beiden nur halb so viel Spaß. Weitere Infos

Auf dieser Website werden externe Dienste wie Google, Facebook und AddThis genutzt, die Ihnen ein besseres Seitenerlebnis und mir einen groben Überblick über das Surfverhalten auf der Website ermöglichen. Einige dieser Dienste sammeln außerdem weitergehende Informationen zum Zwecke des Marketings und zur personalisierten Anzeige von Werbung. Leider ist es für mich nur schwer nachzuvollziehen, in welchem Umfang die Daten erhoben werden, doch laut Google und Facebook ergeben sich auch Vorteile. Mein (durchaus wichtiger) Nutzen liegt vorzüglich in den Statistiken über die Nutzung der Seite. Der Umsatz mit der Google-Anzeige ist derart marginal, dass man nicht von Umsatz sprechen kann - vielmehr sehe ich diese Anzeige als weiteren Baustein zum individuellen Seitenerlebnis. Mit dem Akzeptieren dessen ("In Ordnung") erklären Sie sich mit der Nutzung dieser Cookies und dem Sammeln der Daten laut GDPR bzw. DSGVO einverstanden - die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt. Vom Raumjournalisten werden lediglich im Zusammenhang mit der beruflichen Ausübung Daten gesammelt, was den Newsletter betrifft (zu dem Sie sich sich angemeldet haben oder mich um Anmeldung gebeten haben) oder die journalistische Tätigkeit. Für weitere Informationen lesen Sie bitte das Impressum, wo Sie auch die Datenschutzhinweise finden, oder wenden Sie sich gerne direkt an mich.

Schließen