DER RAUMPLAUSCH XXIX

Veröffentlicht: 16. Mai 2017

Der Raumplausch XXIX. Foto: Peter Hershey. (DerRaumjournalist_peter-hershey-209469_497)

Durchschnaufen? Ja bitte. Der Frühling würde doch eine gute Gelegenheit dazu bieten. Die kalten Tage sind vorüber, immer öfter lässt sich die Sonne blicken, und wir spinnen Pläne fürs restliche Jahr. Höchste Zeit also, dass wir uns wieder zu einem feinen Raumplausch treffen. Wann und wo? Das Wann wird wie gewohnt an dieser Stelle schon einmal verraten. Und das Wo nun auch.

An den Raumplausch-Terminen merke ich immer wieder, wie schnell die Zeit vergeht. Das letzte Mal trafen wir uns Ende Februar im feinen Restaurant Quirin (der runde Raum), jetzt ist schon Mitte Mai! Daraus folgt dringend: Der nächste Raumplausch muss stattfinden! Schließlich haben wir eine intensive Zeit hinter uns und viele Erlebnisse vor uns, über die es sich blendend austauschen ließe. Ich bin ziemlich gespannt auf eure Geschichten. Wie immer gilt: Jeder darf dazu kommen, jeder begleicht seinen Deckel selbst, Rundenzahler werden gebührend gefeiert, und wir alle reden, worüber uns gerade der Sinn steht. Ein wunderbarer Plan nach wie vor, mit dem ich mich umso mehr herzlich auf unseren nächsten Raumplausch freue!

Japanische Restaurants gibt es in Stuttgart mittlerweile ja einige. Dennoch ist die Neugierde groß, wenn ein neues öffnet, erwartet man von einer derartigen Lokalität auch eine gewisse Gestaltung im japanischen Stil – oder zumindest in dem, was wir darunter verstehen. Das Restaurant Shima (was übrigens Insel heißt) ist die Materialauswahl angehend sehr zurückhaltend gestaltet und versucht eine Klarheit im Raum zu erzeugen. Hier am Mozartplatz ist das nicht die schlechteste Idee, liegt er doch ein wenig im Schatten des nicht weit entfernten Wilhelmsplatzes und ist er als städtischer Platz leider nicht wirklich wahrnehmbar, trotz durchaus vorhandener Gastronomie. Umso mehr bin ich gespannt auf das Shima, wo man sich – in guter japanischer Sitte – bereits auf uns freut.

DER RAUMPLAUSCH XXIX
Termin: Mittwoch, 31. Mai 2017, ab 19:30 Uhr
Ort: Shima Restaurant, Olgastraße 86 (am Mozartplatz), 70180 Stuttgart-Mitte
Anmeldung: Bitte um eine kurze Nachricht/Mail oder einen Eintrag in Facebook, um einen ungefähren Überblick über die Teilnehmerzahl zur Reservierung zu haben. Bitte sobald wie möglich eintragen, wegen der Reservierung!

Am Raumplausch-Abend wird wie gewohnt wieder ein kleines Raumjournalist-Geschenk verlost. Jetzt schon einmal: Viel Glück!

Am besten gleich auf den Merkzettel: die Raumplausch-URL www.DerRaumplausch.net

 


Wir waren herzlich willkommen im Restaurant Shima, wenn auch nicht nach typisch japanischer Sitte, sondern eher in allgemein asiatischem Stil. Eine entsprechende asiatische Fusionsküche, die auf Japanischem aufbaut, wird hier auch geboten. Das ist durchaus positiv gemeint, denn genau genommen ist die japanische Küche auch ein Konglomerat aus verschiedenen Einflüssen. Die Raumplausch-Runde war einmal mehr recht illuster, wozu nicht zuletzt Hündchen (s. Bild) beigetragen hat. Es war ein schön lauschiger Abend mit inspirierenden Gesprächen, entspannend und vielfältig. Ich freue mich bereits aufs nächste Mal!

Leider habe ich diesmal keine Kamera dabei gehabt, deswegen nur ein Bild von Christinas Smartphone:

Der Raumplausch XXIX. Foto: Christina Knauer. (DerRaumjournalist_DerRaumplausch-XXIX_20170601_113120)

 

Veranstaltungsbild: Peter Hershey / Unsplash.com

2 Kommentare zu “DER RAUMPLAUSCH XXIX”

  1. ich bin dabei und freue mich!
    lieben gruß
    karin

  2. Prima, Karin! 🙂

Schreiben Sie einen Kommentar.

QR Code Business Card

Dienste wie Google oder Facebook setzen Cookies, auch damit ich wiederum sehen kann, wie viele Personen die Website angsteuert haben. Stimme also am besten einfach deren Verwendung zu, sonst macht die Seite uns beiden nur halb so viel Spaß. Weitere Infos

Auf dieser Website werden externe Dienste wie Google, Facebook und AddThis genutzt, die Ihnen ein besseres Seitenerlebnis und mir einen groben Überblick über das Surfverhalten auf der Website ermöglichen. Einige dieser Dienste sammeln außerdem weitergehende Informationen zum Zwecke des Marketings und zur personalisierten Anzeige von Werbung. Leider ist es für mich nur schwer nachzuvollziehen, in welchem Umfang die Daten erhoben werden, doch laut Google und Facebook ergeben sich auch Vorteile. Mein (durchaus wichtiger) Nutzen liegt vorzüglich in den Statistiken über die Nutzung der Seite. Der Umsatz mit der Google-Anzeige ist derart marginal, dass man nicht von Umsatz sprechen kann - vielmehr sehe ich diese Anzeige als weiteren Baustein zum individuellen Seitenerlebnis. Mit dem Akzeptieren dessen ("In Ordnung") erklären Sie sich mit der Nutzung dieser Cookies und dem Sammeln der Daten laut GDPR bzw. DSGVO einverstanden - die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt. Vom Raumjournalisten werden lediglich im Zusammenhang mit der beruflichen Ausübung Daten gesammelt, was den Newsletter betrifft (zu dem Sie sich sich angemeldet haben oder mich um Anmeldung gebeten haben) oder die journalistische Tätigkeit. Für weitere Informationen lesen Sie bitte das Impressum, wo Sie auch die Datenschutzhinweise finden, oder wenden Sie sich gerne direkt an mich.

Schließen