ÜBER … THOMAS GEUDER

Veröffentlicht: 27. Januar 2012

Zu Über Thomas Geuder. Foto: Andreas Körner

Informieren Sie sich über den Lebenslauf von Thomas Geuder:

Thomas Geuder, geboren 1971 in Heidelberg, studierte von 1996 bis 2002 Architektur an der TH (Uni) Karlsruhe bei Prof. Arno Lederer. Zuvor hatte er bereits eine Ausbildung zum Bauzeichner bei DHV Ingenieur-Consulting Deutschland in Heidelberg absolviert. Nach dem Studium begann er 2003 bei der Verlagsanstalt Alexander Koch in Leinfelden-Echterdingen/Stuttgart zunächst in der Redaktion der Architektur-Fachzeitschrift Intelligente Architektur bei Friedrich Dassler. Wenig später wechselte er intern in die Abteilung Corporate Publishing, wo er nach einem zweijährigen Volontariat weitere fünf Jahre als Architektur-Fachjournalist arbeitete, mit Arbeiten für Hersteller wie Trilux, Sto, Velux, Hansgrohe, Dorma, Deutsche Messe, Nürnberg Messe, Velux, etc. Seit März 2009 verantwortete er hier als Bereichsleiter ein Team aus 10 Mitarbeitern. Anfang 2011 wechselte er in die Redaktion von Detail transfer in München.

Ende 2011 gründete Thomas Geuder die Firma raumjournalismus, die unter dem Logo „DER RAUMJOURNALIST“ umfangreiche Architektur-Kommunikation und Architektur-Fachjournalismus anbietet. Das gleichnamige Online-Netzwerk „DER RAUMJOURNALIST – Tiefgründiges von Mensch, Kultur und Architektur“ hat sich auf der Website sowie in den sozialen Medien zu einem viel beachteten und gern gesehenen Netzwerk entwickelt. Die Architekturgalerie bzw. das Forum für Mensch, Kultur und Architektur „DIE RAUMGALERIE“, die Architektur-Exkursionen „DIE RAUMFAHRT“ sowie die Stammtische „DER RAUMPLAUSCH“ stehen in der Branche für unabhängige, qualitativ hochwertige Inhalte. Die journalistischen Arbeiten von Thomas Geuder werden regelmäßig in zahlreichen nationalen und internationalen Architektur-Fachmedien veröffentlicht. Beim Magazin der Online-Plattform „German-Architects.com“ etwa ist er Teil der Redaktion und dort zuständig für die Rubrik „Praxis“, die Leser, Architektur und Industrie miteinander verknüpft.

„Das Material formt die Gestalt der Architektur, was wiederum mit dem Augen sehbar und mit den Händen fühlbar ist. Menschen können sich zwar nicht „in“ diese Formen begeben, sind also nur dazu verdammt, sie anzuschauen. Dennoch charakterisieren die Form, die Gestalt und das Material letztendlich das, was dazwischen passiert: der Raum, der die eigentliche Architektur bildet. Diesen Raum entwirft und formt der Architekt, indem er das richtige Maß anlegt, Verhältnisse definiert, zusammenbringt und arrangiert. Material und Form sind seine Werkzeuge. Mit ihnen gestaltet er den Raum, der das wichtigste Medium zwischen Architektur und Mensch ist.“ (Zitat: Der Raumjournalist Thomas Geuder)

Sehen Sie HIER eine Liste der Referenzen und Arbeiten von Thomas Geuder. Einen Ausschnitt aus dem Raumjournalisten-Netzwerk finden Sie ganz rechts unten in der Seitenspalte.

Profil von Thomas Geuder mit tabellarischem Lebenslauf: Thomas Geuder

Thomas Geuder auf LinkedIn:  Profil von Thomas Geuder auf LinkedIn anzeigen

Die weiteren Profile wie Facebook und Instagram finden Sie in der rechten Seitenspalte.

Der Raumjournalist ist ein Projekt von raumjournalismus und finanziert sich ausschließlich aus Spenden und Anzeigen. Wenn Sie dies unterstützen möchten, dann finden Sie HIER Informationen über das Schalten einer Anzeige oder über eine das Spenden eines frei wählbaren Betrags.

 

Schreiben Sie einen Kommentar.

QR Code Business Card

Dienste wie Google oder Facebook setzen Cookies, auch damit ich wiederum sehen kann, wie viele Personen die Website angsteuert haben. Stimme also am besten einfach deren Verwendung zu, sonst macht die Seite uns beiden nur halb so viel Spaß. Weitere Infos

Auf dieser Website werden externe Dienste wie Google, Facebook und AddThis genutzt, die Ihnen ein besseres Seitenerlebnis und mir einen groben Überblick über das Surfverhalten auf der Website ermöglichen. Einige dieser Dienste sammeln außerdem weitergehende Informationen zum Zwecke des Marketings und zur personalisierten Anzeige von Werbung. Leider ist es für mich nur schwer nachzuvollziehen, in welchem Umfang die Daten erhoben werden, doch laut Google und Facebook ergeben sich auch Vorteile. Mein (durchaus wichtiger) Nutzen liegt vorzüglich in den Statistiken über die Nutzung der Seite. Der Umsatz mit der Google-Anzeige ist derart marginal, dass man nicht von Umsatz sprechen kann - vielmehr sehe ich diese Anzeige als weiteren Baustein zum individuellen Seitenerlebnis. Mit dem Akzeptieren dessen ("In Ordnung") erklären Sie sich mit der Nutzung dieser Cookies und dem Sammeln der Daten laut GDPR bzw. DSGVO einverstanden - die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt. Vom Raumjournalisten werden lediglich im Zusammenhang mit der beruflichen Ausübung Daten gesammelt, was den Newsletter betrifft (zu dem Sie sich sich angemeldet haben oder mich um Anmeldung gebeten haben) oder die journalistische Tätigkeit. Für weitere Informationen lesen Sie bitte das Impressum, wo Sie auch die Datenschutzhinweise finden, oder wenden Sie sich gerne direkt an mich.

Schließen